Kultusministerium präsentiert Abschlussnoten

Renate Allgöwer / Stuttgarter Zeitung / 05. November 2018

Das Kultusministerium hat die Ergebnisse der...

Weiterlesen

Traditionell am ersten Samstag nach Schuljahresbeginn durften wir unsere neuen Erstklässler bei herrlichem Sommerwetter begrüßen.
Mit einem...

Weiterlesen

Wichtige Fakten

  • In einer Gemeinschaftsschule können die Schüler nach der Grundschulzeit weiter gemeinsam lernen.
  • Kein Kind wird aussortiert, sondern das voneinander und miteinander Lernen wird als Bereicherung und Motivation angesehen.
  • Der Unterricht orientiert sich zunächst an den Bildungsplänen der Realschule. Mittlere Reife, Hauptschulabschluss und Abitur in weiterführenden Schulen (Gymnasium, Fachliches Gymnasium) sind möglich.  
  • Individuelle Förderung und Selbstorganisiertes Lernen stehen im Zentrum der schulischen Arbeit.
  • Die Gemeinschaftsschule ist eine gebundene Ganztagesschule d. h. an drei Nachmittagen wird gelernt, gearbeitet und Schulgemeinschaft erlebt.

hier geht es weiter zu Aufbau und Abschlüsse