Traditionell am ersten Samstag nach Schuljahresbeginn durften wir unsere neuen Erstklässler bei herrlichem Sommerwetter begrüßen.
Mit einem...

Weiterlesen

(SZ) Die U-17-Damen-Nationalmannschaft hat am Montagabend das neue Beachsoccer-Feld zwischen der wfv-Sporthalle und dem Kunstrasenplatz offiziell in...

Weiterlesen

Neue Bildungspartnerschaft an der GMS

Berufliches Schulzentrum und Gemeinschaftsschule wollen...

Mitte April trafen sich die Schulleiter Raimund Frühbauer und Jürgen Lindner gemeinsam mit Kollegen, die für die Berufsorientierung an ihren Schulen zuständig sind, um den Vertrag für die Bildungspartnerschaft zwischen dem Beruflichem Schulzentrum (BSW) und der Gemeinschaftsschule Wangen (GMS) zu unterzeichnen. Im Rahmen dieser Partnerschaft soll die bereits bestehende Zusammenarbeit der beiden Schulen zukünftig weiter ausgebaut werden, teilt die Gemeinschaftsschule mit.
Damit solle den Schülern ein nahtloser Übergang von der allgemeinbildenden zur beruflichen Schule ermöglicht werden. Deshalb fänden etwa jährlich an der GMS Informationsabende statt, auf dem Referenten der BSW einen Ausblick geben, welche Möglichkeiten und Wege es nach einem Abschluss gibt. Auch die Schüler der Klassen 9 und 10 hätten die Möglichkeit, in kleinen Gruppen an der BSW zu hospitieren und so den Unterrichtsalltag bereits vorab zu erleben und einen persönlichen Eindruck zu gewinnen, der bei der Entscheidungsfindung wegweisend sein könne.
Darüber hinaus bestehe auch für Lehrer beider Schulen die Chance, die jeweils andere Schule besser kennenzulernen, indem auch sie Hospitationen vornehmen. Auf diese Weise entstehe auch zwischen den Kollegen ein persönlicher Kontakt und die Veränderungen in den Bildungsplänen würden ersichtlich (SZ vom 26.08.2018).