Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Grundschule

Weiterlesen

Steffen Steitz gibt an der Gemeinschaftsschule Wangen Tipps ...

Weiterlesen

Erlebnispädagogik

Was wird unter Erlebnispädagogik verstanden?

"Erlebnispädagogik ist eine handlungsorientierte Methode und will durch exemplarische Lernprozesse, in denen junge Menschen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, diese in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie dazu befähigen, ihre Lebenswelt verantwortlich zu gestalten" (Heckmair/Michl: Erleben und Lernen, 1998).

 Wie setzen wir die Erlebnispädagogik in unser Schulkonzept ein? 

  • Kennenlernspiele, Wahrnehmungsspiele, Vertrauensspiele, Kooperationsspiele, Abenteuerspiele, Abenteueraktionen und Reflexion 
  • z. B. klettern, abseilen, Waldübernachtung, Argenüberquerung, slacklinen, Geocaching, GPS-Schnitzeljagd, Niedrigseilparcour,...
  • Zeitrahmen: Einzelne Stunden, Vormittage und/oder Nachmittage, ..

Hier noch eine Auswahl von Bildern bisheriger Teamtage. Viel Spaß!